Fast 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer am "Verlorener-Bach-Schießen" 2017

Mit der Preisverteilung am 26. März 2017 wurde das "Verlorener-Bach-Schießen" 2017 erfolgreich abgeschlossen. Der Schützenverein Freischütz Petzenhausen bedankt sich bei allen Schützinnen und Schützen auf's Herzlichste für die große Teilnahme.
Unser besonderer Dank gilt allen freiwilligen Helfern, ohne deren großes Engagement die Durchführung nicht möglich gewesen wäre.

Wanderpokalsieger wurde als Topfavorit wiederum Edelweiß Scheuring. Die Ehrenscheibe gewann Lea Kößler von Adlerhorst Epfenhausen.

Alle Ergebnisse zum Verlorener-Bach-Schießen unter >>>> "Ergebnisse - Verlorener-Bach-Schießen 2017" 


Übergabe des Wanderpokales durch Sportleiter Thomas Keller und 1. Schützenmeisterin Bettina Thomamüller an Alfred Franz vom Gewinner Edelweiß Scheuring - v.l.n.r.
Mit auf dem Bild die Vertreter der weiteren teilnehmenden Vereine mit den Platzierungspokalen.


Übergabe der Ehrenscheibe durch Sportleiter Thomas Keller (links) und 1. Schützenmeisterin Bettina Thomamüller (rechts) an die Gewinnerin Lea Kößler von Adlerhorst Epfenhausen (mitte).

Eröffnungsschuß zum Verlorener-Bach-Schießen 2017

Das "Verlorener-Bach-Schießen 2017" wurde von Schirmherr und Bürgermeister Christian Bolz,
1. Schützenmeisterin Bettina Thomamüller und den beiden Ehrenmitgliedern Melchior Keller und Anton Keller
mit dem "Eröffnungschuß" gestartet.


Verlorener-Bach-Schießen 2017 - vom 08. bis 19. März 2017 in Petzenhausen

Der Schützenverein Freischütz Petzenhausen e.V. freut sich, daß er das "Verlorener-Bach-Schießen" 2017 im 50. Gründungsjahr unseres Vereins ausrichten darf und auf die zahlreichen Schützen und Gäste der teilnehmenden Vereine aus Beuerbach, Epfenhausen, Geretshausen, Prittriching, Scheuring, Schwabhausen, Untermühlhausen, Weil und Petzenhausen und wünscht allen Teilnehmern "Gut Schuß".